Montage im gehärteten Montagestutzen (VOMNW...) - Edelstahl

Einleitung

  • Diese Anweisung beschreibt die Vormontage eines Schneidringes (SRD..VA) auf dem Edelstahlrohr im Montagestutzen und die Fertigmontage des Schneidringes im Verschraubungskörper.

 

Vorbereitung

  • Gewinde und Konus des Montagestutzens sowie Gewinde der Überwurfmutter mit HANSA-FLEX Montagepaste einfetten.
  • Überwurfmutter und Schneidring auf das Rohr schieben, dabei auf die richtige Lage des Schneidrings achten, Schneidkanten des Schneidringes müssen zum Rohrende zeigen, sonst erfolgt eine Fehlmontage.

 

Schneidringmontage

  • Überwurfmutter bis zum deutlich spürbaren Kraftanstieg * anziehen, dabei das Rohr fest gegen den Anschlag im Montagestutzen drücken, sonst erfolgt kein Rohreinschnitt.
  • Überwürfmutter 1¼ Umdrehung mit Schlüssel anziehen.

 

Kontrolle

  • Rohr oder Verschraubung demontieren und überprüfen, ob ein deutlich sichtbarer Bundaufwurf vor der ersteb (vorderen) Schneide vorhanden ist. Hierbei darf sich der Schneidring drehen, aber nicht axial verschieben lassen.

 

Fertigmontage

  • Gewinde der Überwurfmutter und Gewinde des Verschraubungsstutzens mit HANSA-FLEX Montagepaste einfetten. Überwurfmutter bis zum deutlich spürbaren Kraftanstieg * auf den Verschraubungskörper festschrauben. Überwurfmutter ca. 1/2 Umdrehung mit dem Schlüssel weiterdrehen.

 

Wiederholmontage

  • Gewinde der Überwurfmutter und Gewinde des Verschraubungsstutzens mit HANSA-FLEX Montagepaste einfetten. Überwurfmutter bis zum deutlich spürbaren Kraftanstieg * auf den Verschraubungskörper festschrauben. Überwurfmutter der Verschraubung oder Rohr ca. 1/4 Umdrehung mit dem Schlüssel weiterdrehen (Festziehen/Dichtziehen).

Die Konen der Montagestutzen unterliegen einem üblichen Verschleiß und müssen in regelmäßigen Abständen mit Konuslehren überprüft werden. Jeder Verschraubungsstutzen sollte nur einmal zur Fertigmontage aus dem Rohr verwendet werden, jede weitere Benutzung kann zur Beeinträchtigung der Funktion führen.


Eine Vormontage im Verschraubungssutzen ist nicht zulässig!

Fertigmontage von werksseitig vormontierten Edelstahlverschraubungen im Verschraubungsstutzen

  • Bei diesen Verschraubungen ist der Schneidring werksseitig schon vormontiert.
  • Richtige Lage, Sitz und Bundaufwurf des bereits vorhandenen Schneidrings kontrollieren.
  • Gewinder der Überwurfmutter, Schneidring und Gewinde des Verschraubungsstutzens mit HANSA-FLEX Montagepaste einfetten.
  • Überwurfmutter bis zum deutlich spürbaren Kraftanstieg* festschrauben.
  • Überwurfmutter ca. ½ Umdrehung anziehen, hierbei Verschraubungsstutzen mit Schlüssel gegenhalten.
Abb: 1/2 Umdrehung

Wir empfehlen auf HANSA-FLEX Dichtkegelverschraubungen auszuweichen.